Esoterium Blog

Esoterium Nebenblog

Die stille Verbindung

Hinterlasse einen Kommentar

Gottes Liebling Mensch

*

Innerhalb der hinter mir liegenden 12 Jahre, konnte ich ungezählt viele Male deutlich erkennen und wahrnehmen, dass etwas in mir Vorgestelltes, Gedachtes, Gewünschtes, Gefühltes sowie auch Geträumtes, sich manchmal aus dem Nichts und auch tatsächlich durch mich, wahrhaft ausdrückte, greifbar machte, also auf der Bildfläche vor mir erschien. Kurz gesagt: Wahr ward. Ich kann sehen und fühlen, wie es bei anderen Menschen ebenfalls vonstatten geht. Manchmal weise ich sie darauf hin, doch immer öfter lasse ich es sein. Was die Wahrscheinlichkeit, der in meinem Leben erkennbaren „Zufälle“ – sogar erhöhte und beschleunigte, da ich sowohl geistig als auch körperlich, dann ungehindert auf dem erstaunlich hellen Pfad weiter wandern kann. Dabei macht man keine Tür zu, sondern öffnet vielmehr eine nach der anderen und hinter jeder finde ich noch mehr Licht, als zuvor vorstellbar schien.

Obwohl es nun bereits so oft passierte, dass ich mich nicht einmal mehr an jedes…

Ursprünglichen Post anzeigen 811 weitere Wörter

Advertisements

Autor: Luxus Lazarz

Genau wie jeder andere Mensch beschult und belehrt, wurde mir mittels Erfahrung irgendwann bewusst, dass ich, der Mensch, die Welt auch anders wahrnehmen kann, als ich es bisher gewohnheitsmäßig tat. Ich sah ein, wie mein eigenes Denken und Fühlen mitverantwortlich für all jenes war, was mir das Leben alltäglich servierte. Mit dieser Einsicht stand ich ziemlich allein in meinem Lebensraum. Gleichgesinnte waren rar gesät. Das war mehr als seltsam und dennoch unglaublich abenteuerhaft. Was sich mir auf den Abwegen und im Rückblick auf die sogenannte normale Welt überraschend offensichtlich und fühlbar machte, findest du nachlesbar auf den rechts unten angezeigten Websites und in meinem Büchern. Ich wünsche dir viel Freude und Erkenntnis beim Lesen sowie beständig mehr Leben, als du dir bisher zugebilligt hast. Möge die Liebe stets mit und in dir sein! Letztendlich ist jedes Leben ein Schönes, das man mit den Augen des Liebenden sieht, wahrnimmt und fühlt. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Auch das, nenne ich Glück. :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s